Öffentlichkeitsarbeit

Jahresabschlussböllern 2019 der RAG Schall und Rauch

31.12.2019, von Ludwig Würzburger, Schöllkrippen

Das AWK (Alles was knallt) ist fester Bestandteil und Abschluss des Jahres. Wir haben schon viele Böllertreffen der RAG miterlebt, aber dieses war der krönende Abschluss. 56 Böllerschützen, darunter Kanonen und Standböller aus Nah und Fern nahmen teil.

Bild:

Foto: Norbert Süßmeyer

Es war sehr kalt aber trocken, die besten Voraussetzungen für das Böllern. Wir trauten unseren Augen nicht als die Böllerschützen ins Schützenhaus nach Schöllkrippen kamen. Aus Nah und Fern sind sie angereist.
Neubrunn, Seligenstadt, Bischbrunn, Altfeld, Kleinwallstadt, Schweinheim um nur einige zu nennen. Zum Schluss standen 56 Böllerschützen darunter Kanonen und Standböller auf der Wiese.

Bild:

Foto: Norbert Süßmeyer

Es waren auch Böllerschützen dabei, sogenannte „Jungfrauen“ die nach der Prüfung noch nie geböllert haben. Bevor ich sie der Gruppe übergeben habe, machten Sie unter meiner Anleitung ihren ersten Schuss. Es ist schön zu wissen das es Leute gibt die Freude daran haben dieses Brauchtum mit zu unterstützen und viel auf sich nehmen um mit uns zu böllern. RESPEKT!

Ein herzliches Dankeschön an ALLE die an diesem schönen Tag da waren um mit uns das Jahr zu verabschieden und die bösen Geister zu vertreiben, was uns sicher gelungen ist.

Ein besonderer Dank an die Schützen aus Schöllkrippen, die mit Weißwurst und Brezel und dem super Service für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Bild:

Foto: Norbert Süßmeyer

Uns bleibt nur noch zu sagen! Wir wünschen allen ein Gutes neues Jahr.