RAG Schießsport

Kreismeisterschaft Halbautomat 2019 in Hammelburg

27.04.2019, von Joachim Bopst, Hammelburg

Am 27. April 2019 ging es zur traditionellen Kreismeisterschaft mit dem halbautomatischen Gewehr nach Hammelburg. Einige hatten Bedenken wegen des versprochenen Regens - der war allerdings für "nach 13 Uhr" angekündigt und traf so ein. Deshalb konnte unser Wettbewerb bei guten Witterungsbedingungen abgewickelt werden.

Vor dem Start erläuterten der RAG Schießsport Vorsitzende Joachim Bopst und der Stv. Kreisschießsportverantwortliche Alexander Magath den Teilnehmern die wichtigsten Veränderungen in der VdRBw Schießsportordnung vom 26.03.2019 sowie der daraus resultierenden Ausschreibung und den darin beschriebenen Ablauf des Wettbewerbes.

Gegenüber von 2018 waren die Abstände auf den ersten drei Plätzen deutlicher. Dieses Mal schafften es zwei Brüder exakt die gleiche Ringanzahl zu erreichen.

Timo Fey belegte den ersten Platz gefolgt von Dirk Schilling als Zweiter und Norbert Heil erreichte den dritten Podestplatz. Kevin Bartel konnte dank zweier Zehner mehr sich vor den ringgleichen Sven Bartel schießen. Unser Glückwunsch an die Sieger und Trost für die vom Pech (z.B. mit gutem Streukreis jedoch neben dem Scheibenzentrum) verfolgten. Bei den kommenden Wettbewerben gibt es neue Chancen.

Da der Wettbewerb trotz hoher Teilnehmer Anzahl zügig abgeschlossen wurde, blieb noch genügend Zeit auf den kommenden Repetiererwettbewerb zu trainieren. Hierfür muss allerdings die Ausschreibung noch aktualisiert werden. Mit nur 300 Metern konnte noch nicht die volle Long Range Distanz geübt werden, weil C7 weiter auf die Übergabe an die Bundeswehr wartet.

Allen, die beim Aufbau, Abbau und im Meldekopf geholfen haben, unser besonderer Dank. Dadurch lagen am Ende der gelungenen Veranstaltung alle Ergebnisse vor.