Öffentlichkeitsarbeit

Wilhelm-Tell-Armbrust-Turnier und 50 Jahre Reservistenkameradschaft

25.06.2017, von Joachim Bopst, Sommerkahl

Im Rahmen des traditionellen Wilhelm-Tell-Armbrust-Turnieres feierte die Reservistenkameradschaft Sommerkahl im Biergarten vom Gasthaus "Zum Hasen" ihr fünfzigjähriges Bestehen. Neben vielen Gästen aus dem Ort waren Vertreter von befreundeten Reservistenkameradschaften und zahlreiche Ehrengäste zum Feiern da. Für die Kinder waren eine Hüpfburg und weitere Spielmöglichkeiten vorhanden, was ausgiebig benutzt wurde.

Bild:

Foto: Michael Eich

Am morgen um 10 Uhr eröffnete OTL d.R. Werner Gebhard stv. Landesvorsitzender VdRBW Bayern, Beauftragter für Sicherheitspolitik und die US-Army mit der Vorgabe für den Präzisionstrunk die Fünfzigjahrfeier. Dieses Glas blieb bis zum Ende des Tages unter einer transparenten Haube für alle Wettkämpfer als Referenz. Über 40 Festbesucher versuchten im Laufe des Tages die Vorgabe möglichst genau zu treffen.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

95 Gäste beteiligten sich am Armbrustwettbewerb. Ehrengast Frau Andrea Lindholz CSU zeigte ihre Treffsicherheit, als sie zum ersten mal mit einer Armbrust schießen durfte. Michael Eich erklärte die Handhabung und gab Hinweise zum richtigen Zielen.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Um 14 Uhr eröffneten die Böllerschützen vom Schützenverein Wildschütz Großlaudenbach den offiziellen Teil. Die Kommandos gab deren Vorsitzender Schützenmeister Tobias Elsesser.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Sommerkahl im VdRBw begrüßte die Gäste und stellte die Gratulanten vor.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Bürgermeister Albin Schäfer von Sommerkahl freute sich, dass es in Sommerkahl so lange schon eine gute Zusammenarbeit mit der Reservistenkameradschaft gibt. Er betonte die Bedeutung der Reservisten für das Vereinsleben in seiner Gemeinde.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Unser Ehrenmitglied Heinz Crössmann und langjähriger Vorsitzender berichtete aus der Anfangszeit. Wie damals Kameradschaft gepflegt wurde. Von gemeinsamen Aktionen mit den Soldaten der US-Army, z.B. denen die auf dem "Engländer" stationiert waren. Zu US-Einheiten in Langendiebach und später Babenhausen bestanden Patenschaften jeweils bis zu deren Abzug in die USA.

Bild:

Foto: Christian Ruppert

Frau Andrea Lindholz CSU überbrachte die Grüße vom Bundestag. Die Reservisten waren alle einmal Mitglieder der Parlamentsarmee Bundeswehr. Frau Lindholz wies auf die Bedeutung der Reservistenkameradschaften für die Verbindung von Bevölkerung - die immer weniger von der Bundeswehr sieht - und Einheiten der Bundeswehr hin. Zur Erinnerung an diesen Tag haben wir Frau Lindholz ein "Wilhelm-Tell" T-Shirt im Blumenstrauß überreicht.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

OTL a.D. Hans-Peter Schöffler grüßte vom Regionalstab Nord Bayern. Er war für unsere Feier von Bamberg angereist.

Bild:

Foto: Christian Ruppert

Die Glückwünsche vom Landesvorstand des VdRBw Bayern überbrachte OTL d.R. Werner Gebhard stv. Landesvorsitzender. In seinem Grußwort bedankte er sich ausdrücklich bei den Frauen, die Ihre Männer für die Vereinsarbeit "freigeben". Als Präsent überreichte er den Ehrenschild der Landesgruppe Bayern.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Patrik Eberwein, unser Kreisvorsitzender, bedankte sich in seinem Grußwort für die Mitarbeit der Reservistenkameradschaft Sommerkahl in der Kreisgruppe. Aktuell ist das der 8. Marsch der Verbundenheit dessen 4. Etappe am 12.09.2017 in Sommerkahl startet.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Klaus und Rainer Dorsch in der Auswertung

Bei der Zielscheibenausgabe ging es bis nach 19 Uhr hoch her. Vier Kameraden lösten sich in der Auswertung ab. Je zwei weitere unterstützten und beaufsichtigten die 95 Armbrustschützen. Manche traten nicht nur Einzeln sondern auch als Verein oder Familienteam an.

Bild:

Foto: Joachim Bopst

Michael Magath zeigte Catharina Eich, am Beispiel von Mara Victoria Menk, wie die Tarnschminke richtig angewandt wird. Die Schminkstation war ebenso wie die Hüpfburg und die anderen Spielgeräte ein Anziehungspunkt für die Kinder. - Dadurch hatten die Eltern Zeit für Gespräche und zum Genießen.

Ein großes Lob hat das Team vom Gasthaus "zum Hasen" verdient. Das spontan der Reservistenkameradschaft Sommerkahl für das Wilhelm-Tell-Armbrust-Turnier zugesagt hat. Die Bewirtung war sehr gut gelungen. Danke dafür an Tanja Fleckenstein und ihre Mitarbeiter.