RAG Militärische Ausbildung

Bild: RAG Militärische Ausbildung

Die RAG MAusb bereitet interessierte Reservisten auf die Teilnahme an militärischen Vielseitigkeitswettkämpfen vor. Die Ausbildung erstreckt sich unter anderem auf die Gebiete sicherheitspolitische Bildung und Gefechtsdienst aller Truppen.

In erster Linie erfolgt die Teilnahme an Wettkämpfen im Bereich Unterfranken. Darüber hinaus ist auch die Teilnahme an überregionalen und internationalen Veranstaltungen möglich.

Die Ausbildung erstreckt sich unter anderem auf die Gebiete:

  • sicherheitspolitische Bildung
  • Sanitätsdienst aller Truppen
  • Fernmeldedienst
  • Schießen mit Handwaffen
  • Karte und Kompass
  • Waffen- und Geräteausbildung
  • Checkpoint
  • Minenkunde
  • ZMZ
  • Objektschutz etc...

Größtenteils werden die Themen von erfahrenen Wettkämpfern vermittelt.

Für die Teilnahme an einem Wettkampf sind Grundkenntnisse der genannten Themen, sowie die körperliche Fitness zur Bewältigung einer Marschstrecke von durchschnittlich 12 km pro Wettkampf erforderlich.

Sofern sich in einer Reservistenkameradschaft nicht die für eine Mannschaft nötigen 3 bis 4 Teilnehmer finden, so ist es möglich Mannschaften mit Interessenten aus verschiedenen Kameradschaften zu bilden.

Die RAG Militärische Ausbildung der Kreisgruppe Aschaffenburg hat in den vergangenen Jahren erfolgreich an Wettkämpfen, zumeist auf regionaler Ebene teilgenommen. Die Teilnahme an überregionalen und internationalen Veranstaltungen wird angestrebt.

Militärische Wettkämpfe auf allen Ebenen im In- und Ausland sind ein besonderes attraktives und motivierendes Verfahren in der Reservistenarbeit. Sie können auch besonders eindrucksvoll die Einsatzbereitschaft und das Engagement der Reservisten und Reservistinnen in der Öffentlichkeit darstellen.

Wettkämpfe im Ausland dienen neben dem Leistungsvergleich auch der Pflege internationaler Kontakte.