Teilnehmerrekord bei der ersten Nahkampfausbildung 2017

Schwerpunkt Selbstverteidigung

16.02.2017, von Jürgen Einwiller, Niedernberg

Bild: Teilnehmerrekord bei der ersten Nahkampfausbildung 2017

Foto: Jürgen Einwiller

Die Teilnehmer der Ausbildung

Am Donnerstag, den 16. Februar 2017 nahmen 24 Reservisten, darunter zwei Frauen, an der ersten Nahkampfausbildung des Jahres teil. Das Ausbildungsziel war diesmal wieder die Schulung des Reaktionsvermögen und der Schlagkraft. Ein weiterer Schwerpunkt war das Verhalten bei einem Angriff mit einem Messer.

Die in sich geschlossenen Ausbildungsmodule setzen keine Grundkenntnisse vorraus. Die Techniken sind auch für Frauen geeignet. Neue Interessenten können daher jederzeit hinzu kommen.

Bild:

Foto: Jürgen Einwiller

Stv. Vorsitzender Robert Glaab

Mit den Worten "Ich freue mich das Ihr so zahlreich erschienen seid" begrüßte der Leitende Robert Glaab alte Bekannte und neue Teilnehmer. Danach begann dann das Aufwärmtraining mit Dehn- und Gleichgewichtsübungen. Es folgten Bewegungs- und Reaktionsübungen mit dem Partner. Grundtechniken mit Schritt- und Schlagkombinationen beendeten den ersten Teil der Ausbildung.

Bild:

Foto: Jürgen Einwiller

Unser Kreisvorsitzender zeigt vollen Einsatz

Im zweiten Teil der Ausbildung wurde das Ausweichen und Kontern mit einem Fauststoß trainiert. Um danach einen Gegner unter Kontrolle zu halten, wurden verschiedene Hebel und Haltegriffe eingeübt. Das Verhalten bei Angriffen mit einem Messer bildete den Abschluss des zweiten Teils.

Schlagkraft und Schnelligkeit von Arm- und Beintechniken wurden im letzten Teil der Ausbildung trainiert. Dieser Ausbildungsteil erfolgte mit Partner und einem Schlagpolster.

Am Ende der Ausbildung bedankten sich die Teilnehmer mit einem kräftigen Applaus für die interessante Ausbildung.

Ein herzliches Dankeschön an die „Fechers Fitness Factory“ die uns für diesen Abend erneut ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.